Das Aachen-Blog

Schlagwort: tanzmajor (Seite 1 von 1)

Tod eines Tanzmajors – 7uhr15-Freunde helfen, den Mörder zu finden. Danke!

Eine wirklich schöne Nachricht: Der „Tod eines Tanzmajors“ ist aufgeklärt!

TanzcoverWenige Tage nach Ende der Session kann nun hier und heute und exklusiv vermeldet werden: Das Krimidebüt des hoffnungsvollen Aachener Nachwuchsschriftstellers Theo-Dures Dreidraht hat seine Vollendung, sprich einen Mörder, gefunden. Nicht zuletzt aufgrund einer ganzen Reihe bezaubernder sachdienlicher Hinweise und reger Anteilnahme der Freundinnen und Freunde des Heimatblogs 7uhr15.ac konnte der Täter dingfest gemacht werden.

Dem Dreiteiler, der während der tollen Tage großen Zuspruch erfuhr, folgt nun die Auflösung. Für alle, die Teil 1 (hier klicken) oder Teil 2 (hier klicken) oder Teil 3 (hier klicken) der wirklich fesselnden Geschichte rund um den ehrgeizigen Tanzmajor Patrick Pechstein, seine Frau und Marie in einem namens Betty und eine stattliche Öcher Entourage verfolgt haben, folgt nun wieder auf zwei Kanälen das Ende – in dem Fall des Krimis.

Aber wer ist denn nun der Mörder? Betty? Konkurrent Kai von Klotzbursch? Bettys Vater, Schützenkönig Hermann Jennes? Oder vielleicht sogar ein ganz anderer, den kaum jemand auf der Rechnung hat?

Für die Freunde der Hörspielversion hier das Finale – einfach klicken und jut zuhören!

*** Und für die Freunde des geschriebenen Wortes sei einmal mehr auf Seite 2 verwiesen, dort steht Schwarz auf Weiß, was den Mörder bewog, den fiesen Labbes Patrick in der Unteren Adalbertstraße vom Leben in den Tod zu befördern.

Jute Unterhaltung.

SEITE 2 – der Text

„Tod eines Tanzmajors“ (3). Und Sie bestimmen, wer der Mörder ist…

Dritte und letzte Folge des Aachen-Krimis „Tod eines Tanzmajors“ – und alle fragen sich: Kommt es zum Mord? Antwort: Ja! Was die wunderbare Illustration von Hanyo Lochau belegt. Aber wann? Wo? Und warum?

Tanzmajorteil3

Der hoffnungsvolle Öcher Nachwuchsautor Theo-Dures Dreidraht, der bislang für die Vorabveröffentlichung seines Erstlings ausgesprochen positive Rückmeldung erfährt, kommt zu einem klaren, aber irgendwie auch offenen Ende. Ganz internetüblich bittet er deshalb die Leser und Hörer um ihre Mithilfe bei der Suche nach dem Mörder.

Drei Lösungsmöglichkeiten bietet Dreidraht an, nun ist Ihre Meinung gefragt. Schicken Sie Ihre Lösung – vielleicht auch noch mit einem erklärenden Sätzchen – an buettgens@gmx.de oder posten Sie sie hier in den Kommentaren. Die Mehrheit entscheidet!

Doch jetzt wird es dramatisch, lesen Sie selbst, hören Sie selbst, der Sturm in der Unteren Adalbertstraße nimmt zu…

:DD HIER KLICKEN und die dritte Folge vom „Tod eines Tanzmajors“ hören.

Und für die Freunde der geschriebenen Worte geht es auf den Seiten 2 und 3 weiter!

Wir freuen uns baschtisch auf Ihre Antwort auf die bewegende Frage: Wer ist der Mörder?

***Was bisher geschah:

Tod eines Tanzmajors – Teil 1

Tod eines Tanzmajors – Teil 2

Weiter auf Seite 2

„Tod eines Tanzmajors“ (2). Im Aachen-Krimi geht Betty in die Luft.

Der Aachener Kriminalroman nimmt nun heute im zweiten Teil dramatisch an Fahrt auf. Und Autor Theo-Dures Dreidraht führt uns noch tiefer in die Abgründe des Öcher Fastelovvends.

Tanzmajorteil2

„Tod eines Tanzmajors“ – schon am Montag bei der exklusiven Vorabveröffentlichung des ersten Teils in Wort, Bild und Ton gab es eine phantastische Resonanz hier auf 7uhr15.ac. Dankedanke.

Aber jetzt: Tanzmajor Patrick zeigt im zweiten Teil frei nach seinem Lebensmotto „von janz unten nach janz oben“ seine brutale Entschlossenheit, den Stadtmeistertitel im Paartanz mit seiner Frau und Tanzmarie Betty zu erringen.

Doch dem stellt sich Kai von Klotzbursch entgegen, der neureiche Pinkel, der mit seiner stark expandierenden Partnerin Clarissa Patrick den Weg zum Titel versperren will. Und auch seine Betty selbst mag nicht ständig durch die Luft fliegen (siehe wundervolle Illustration von Hanyo Lochau!) – wofür der Tanzmajor überhaupt kein Verständnis hat. Der Ton wird rauer, der Krimi spitzt sich zu…

:DD HIER KLICKEN und den unfassbaren zweiten Teil vom „Tod eines Tanzmajors“ hören

***Oder für Freunde des geschriebenen Wortes der Hinweis: Auf den Seiten 2 und 3 wird der Text des zweiten Teils abgedruckt. Am Freitag folgt das Finale!

*** Alle Infos zum Romanprojekt von Theo-Dures Dreidraht und zum ersten Teil – hierlang!

Seite 2, der Text!

„Tod eines Tanzmajors“: Aachen-Krimi zum Lesen, Gucken, Hören (1)

Es gibt große Tage im Leben eines kleinen Blogbetreibers. Heute ist ein solcher!

Mit Stolz möchte ich ankündigen, dass wir heute hier auf 7uhr15.ac den Aachener Kriminialroman „Tod eines Tanzmajors“ des hoffnungsvollen Öcher Nachwuchsschriftstellers Theo-Dures Dreidraht vorstellen dürfen.

Und das geschieht in drei Teilen, heute, Mittwoch und Freitag exklusiv – quasi als Vorabdruck und Vorabhörbuch, unterlegt mit den zauberhaften Illustrationen von Hanyo Lochau, dessen unfassbares Talent, das viel zu lange schlummerte, nun wieder wachgeküsst wird!

Tanzmajorteil1

„Tod eines Tanzmajors“ – was für einen kraftvollen, lebendigen, aus dem Leben gegriffenen Kriminalroman hat Dreidraht, dessen Erstling dieses Werk ist (was man nicht glauben mag!), da geschrieben! Ein tiefer Blick in die Abgründe des Karnevals.

Die ergreifende Geschichte vom ehrgeizigen Tanzmajor Patrick (Karnevalsverein Rot-Jelbe Troensjrülle von 1967) und seiner Frau Betty, die ihm zugleich als Tanzmariechen dient, wird das Aachener Publikum im Herzen berühren.

Dreidraht stellt dem Heimatblog den Roman auf zwei Darreichungsformen zur Verfügung: als Text (siehe Seite 2 – und als vom Autor persönlich gelesenes Hörbuch. Ein kultureller Leckerbissen für Feinschmecker.

Aber lesen Sie selbst, schauen Sie selbst, hören Sie selbst – und staunen Sie. Nie war Aachen-Literatur spannender und authentischer!

:DD HIER KLICKEN, um Teil 1 des Aachen-Romans „Tod eines Tanzmajors“ als Hörbuch zu erleben!

Wir sprechen von einem finirischen Marketingschachzug: Denn könnte es bei diesem Sujet einen besseren Zeitpunkt geben, als eine Vorabveröffentlichung in der Karnevalswoche zu starten?!

Dichter und Maler

willtanzmajorhanyo
Den Öcher Kriminalroman „Tod eines Tanzmajors“ schreibt Theo-Dures Dreidraht (links) und veröffentlicht das Werk exklusiv und vorab im Aachen-Blog 7uhr15.ac. Eine Vorvorabkostprobe gab es bereits bei der Sitzung der Tropigarde – da hauchte der großartige Markus Siemons dem Roman Leben ein.
Grandios die Bebilderung der drei Romanteile durch Hanyo Lochau, den alten pinselschwingenden Weggefährten, der sich nicht zweimal drängen ließ, als ihn die Bitte um Illustration des Krimis erreichte. Er holte die Staffelei heraus und arbeitete – wie einst im Mai – in Acryl. Dankedanke, alter Freund!
Auch hier gilt: Wir freuen uns schon auf Teil 2 und 3!

*** Wer lieber lesen möchte: Auf Seite 2 gibt es die Roman-Vorabveröffentlichung, Teil 1!

Ab Morgen nur hier: Dreidrahts neuer Krimi „Tod eines Tanzmajors“

Nicht ohne Stolz sei darauf hingewiesen, dass morgen (Montag) hier auf dem Aachen-Blog weltexklusiv die Vorabveröffentlichung eines beachtenswerten Kriminalromans startet.

In drei Teilen wird der hoffnungsvolle Aachener Nachwuchsschriftsteller Theo-Dures Dreidraht (Foto) passend zur Jahreszeit sein aktuelles Werk „Tod eines Tanzmajors“ vorstellen.

Zugegeben, ein bisschen Nischenprogramm für den kulturbeflissenen Teil der 7uhr15-Userschaft ist das schon, aber so versteht sich das Blog: Aachener Kreativpotenzial zu heben…