Menu Close

Tag: Weihnachten (page 2 of 2)

„Du bist die Welt“ – Öcher Kinder singen für den guten Zweck. Die CD ist da.

Leuchtende Kinderaugen, Applaus, viel Lob und ein ganzer Berg voller Toitoitois! Das haben sich die 42 Kinder auch verdient, die mit den Initiatoren der Hilfsaktion „Aachen hilft“, mit Jörg Krupp und Frank Stumvoll, heute eine exquisite Weihnachts-CD auf den Markt bringen.

dubistdiewelt

:DD Wie der Titelsong klingt – und was Jörg (rechts) und Frank dazu sagen, dazu hier klicken: 7uhr15-Podcast!

Wohlgemerkt: Wir reden über Öcher Kenger und über ein Aachener Hilfsprojekt, das in Sachen Kreativität und Herzenswärme seinesgleichen sucht.

Aachener Kinder für Aachener Kinder – so kann man die Botschaft der CD „Du bist die Welt“ auf den Punkt bringen.

Denn der Reinerlös der Initiative wird den beiden Projekten „Menschen helfen Menschen“ von Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten sowie der Hilfsorganisation Breakfast4kids zugute kommen.

Im Interview hier auf 7uhr15.ac verraten der Musikproduzent Frank Stumvoll und der Unternehmer Jörg Krupp, warum sie sich so engagiert in ihr Hilfsprojekt hängen und zurecht stolz sind auf die 21 Tracks auf der CD, auf die neu arrangierten bekannten Weihnachtslieder, die Gedichte und vor allem auf die das Projekt krönende Hymne „Du bist die Welt!“:

„Wir wollen vielen Kindern in unserer Region helfen, denen es auch zum Weihnachtsfest leider überhaupt nicht gut geht.“

Jeder, der diese CD erwirbt, hilft mit. Und macht sich selbst ein schönes Geschenk – made in Aachen.

*** Noch viel mehr Infos zum Projekt auf der Homepage www.aachenhilft.de

Und hier gibt’s den Flyer zum Projekt

Titelbild_neu1

Podcast: Ja, so kann man et auch sehen! Wir freuen uns auf den Advent

Und los geht’s, der Weihnachtsmarkt ist wieder da, flehentlich erwartet, proppevoll gleich zum Auftakt, Weihnachtsreibekuchen, Weihnachtsfritten mit Weihnachtsmajonaise, Jlühwein, auf dass nicht nur die Christbaumkugeln blinken. Eben der janze Brösel, sorry, die ganze Herrlichkeit des aufziehenden vorweihnachtlichen Treibens rückt ran.

Was mitten in der Stadt anfängt, schwappt Stückchen für Stückchen – quasi überspringend – in die heimeligen Heime der Aachener Menschen.

niki
Raus aus dem Regal, Nikolaus, jetzt gibt’s Arbeit!

Bei uns zum Beispiel ist das so. Was jetzt mit einem Mal wieder alles getan werden muss! De Bollen polieren, Moosbüchel aus dem Wald rauben, die Lichterketten reparieren und hängen, weil: Viel Zeit bis Weihnachten bleibt nicht mehr! Und so stellt sich nicht nur die Frage: „Wo es dr Kreppeeäsel?“

:DD Dazu das hier zu klickende Podcast aus der beliebten Reihe „Ja jut, so kann man et auch sehen!“

————-

:DD Teil 1 der Serie gibt’s hier: Auf dem Romantik-Pfad mit meiner Frau

Frickelen, frösselen, friimelen

Noch mal langsam:

„HINWEIS: Sollte sich der Control Stick beim Einschalten bzw. beim Anschließen an die Fernbedienung nicht in der neutralen Position befinden, so wird diese falsche Position als neutrale Position übernommen. Dies führt zu einer Fehlfunktion der Steuerung. Lassen Sie den Control Stick in die neutrale Position zurückkehren und drücken Sie auf der Fernbedienung gleichzeitig drei Sekunden , A-, B-, Plus- und Minusknöpfe, um die neutrale Position wiederherzustellen.“

Mal ehrlich, ist das Weihnachtspoesie? Genau. Aber mancherorts gehörte diese schnöde Gegenwartsliteratur zum Fest. Bei uns zum Beispiel.

Die Kinder haben ein Computerspiel vom Chris’kind – siehe Mi’woch im Adventskalender! – bekommen. Und der Papa muss es dann richten.

Was einem dabei, wenn man einmal – ursprünglich noch frohgemut – vor Kabeln, Drähten, Steckern, Buchsen, Leisten, Sensoren, Fernbedienungen, Knöppen, Zeichnungen und erwartungsfrohen Kindern hockt, so durch den Kopf geht! Dass es auch keine schlechte Zeit war, in der man Fußball noch auf der grünen Wiese und nicht am Bildschirm gespielt hat, ist noch eine der neutraleren Positionen…

mobil

Frösseleij: Die Playmobil-Turnhalle unter dem Weihnachtsbaum.

Der Kleine hat auch noch – ich weiß gar nicht mehr genau, wer diesen Geschenkanschlag verübt hat! – die Turnhalle von Playmobil geschenkt bekommen. Wie in all den Jahren zuvor wurde auch dieser Gutelaunekiller aus dem Spielzeugfachhandel in 435 Einzelteile zerlegt angeliefert. Im letzten Jahr gab es die Ritterburg. Sie hat uns die trüben Tage zwischen Weihnachten und Neujahr mit feinmotorischem Bastelwerk erhellt.

Was ist nochmal genau der Unterschied zwischen Frösseleij und Friimeleij. Mein Vater nutzte die Worte quasi synonym. Dat moss ich mich jelich noch frössele! Und später: Wat han ich mich da nu doe jefriimelt?

Frösseleij, Friimeleij. Ich weiß nur eins: Weihnachten kann in Frickelswerk ausarten.